Ananas-Möhrenkuchen

Ihr Lieben,

Keine zwei Wochen mehr bis Ostern. Wie die Zeit verfliegt! Allmählich müssen also Ideen her, was die Verköstigung an den Feiertagen betrifft. Hier mein erster Vorschlag für euch: Ein Ananas-Möhrenkuchen.

Dank der Ananas kann der Kuchen gar nicht trocken werden.
Dank der Ananas kann der Kuchen gar nicht trocken werden.
Unverzichtbare Zutat: Die Möhren.
Unverzichtbare Zutat: Die Möhren.

Die Zutaten:

250 g Möhren

350 g Ananas (aus der Dose)

2 Eier

1 Esslöffel Olivenöl

150 g brauner Zucker

220 g Weizenmehl Type 405

0,5 Teelöffel Natron

1 Teelöffel Backpulver

0,5 Teelöffel Salz

2 Teelöffel Zimt

60 g gehackte Mandeln

Ananas, Möhren, brauner Zucker und Eier für den Kuchenteig.
Ananas, Möhren, brauner Zucker und Eier für den Kuchenteig.
Gehackte Mandeln für den Teig und zum Bestreuen des fertigen Kuchens.
Gehackte Mandeln für den Teig und zum Bestreuen des fertigen Kuchens.

 

Die Vorgehensweise:

1. Ananas gut abtropfen lassen.

2. Möhren schälen und fein raspeln.

3. Ananas in kleine Stücke schneiden.

4. Eier schaumig schlagen, Olivenöl und Zucker hinzufügen. Anschließend die geraspelten Möhren und die feinen Ananasstückchen unterheben.

5. In einer anderen Schüssel Mehl mit Backpulver, Natron, Zimt und Salz mischen. Die Mischung peu à peu mit der Möhren-Ananas-Masse vermengen.

6. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

7. Die Mandeln in einer Pfanne anrösten und die Hälfte davon in den Teig geben.

8. Eine Springform fetten, Teig einfüllen und glatt streichen.

Den Teig in eine gefettete Springform füllen und glatt streichen.
Den Teig in eine gefettete Springform füllen und glatt streichen.

 

9. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft etwa 40 Minuten backen.

 

Den Kuchen nach etwa 40 Minuten aus dem Backofen holen.
Den Kuchen nach etwa 40 Minuten aus dem Backofen holen.

 

10. Kuchen ordentlich abkühlen lassen.

 

Den Kuchen nun ordentlich abkühlen lassen.
Den Kuchen nun ordentlich abkühlen lassen.

 

Zutaten für das Frosting:

400 g Frischkäse

150 g Puderzucker

 

Die Zutaten für das Frosting.
Die Zutaten für das Frosting.

 

Die Vorgehensweise:

1. Frischkäse glatt rühren und Puderzucker dazu sieben.

2. Auf den Kuchen streichen und mit den restlichen Mandeln bestreuen.

 

Die übrige Dekoration des Kuchens ist euch selbst überlassen. Ich habe mich diesmal für Marzipan-Möhren entschieden.

 

Das Frosting auf den Kuchen streichen und mit den übrigen Mandeln bestreuen.
Das Frosting auf den Kuchen streichen und mit den übrigen Mandeln bestreuen.

 

Holt euch den Frühling auf euren Teller!
Holt euch den Frühling auf euren Teller!

 

Mit diesem Kuchen assoziiere ich unwillkürlich Frühling. Geht es euch auch so?

 

Der Ananas-Möhrenkuchen schmeckt so lecker wie er aussieht!
Der Ananas-Möhrenkuchen schmeckt so lecker wie er aussieht!

 

Der Kuchen schmeckt mindestens genauso lecker wie er ausschaut. Durch die enthaltene Ananas ist er schön fruchtig und fluffig. Köstlich!

An meiner Ostertafel wird der Kuchen ganz bestimmt nicht fehlen. Und an eurer?

Einen schönen Dienstag allerseits!

Eure Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.