Birnenkuchen mit weißer Schokolade

Wer meinem Blog regelmäßig folgt weiß, dass ich den Herbst regelrecht liebe – das hat sich insbesondere in meinen letzten Beiträgen offenbart, als ich den Herbst begrüßt und einen Blick auf den September und den Oktober zurückgeworfen habe. Den Herbst zelebriere ich aber nicht nur in Form von ausgiebigen Streifzügen durch die wunderschöne, herbstliche Landschaft, sondern auch kulinarisch. Ich koche und backe gerne saisonal, mit Zutaten, die die jeweilige Jahreszeit gerade hergibt. Da Birnen im Herbst Saison haben, kommen sie in der Zeit zwischen September und November häufiger in meiner Küche zum Einsatz. So auch neulich, als ich sie für diesen unwiderstehlich leckeren Kuchen verwendet habe. Die Komposition aus Birne und weißer Schokolade ist wirklich exzellent – ihr müsst es unbedingt mal ausprobieren!

 

Birnen haben im Herbst Saison.
Birnen haben im Herbst Saison.

 

Die Zutaten für eine Springform (Ø 26 cm):

225 g Mehl (Type 405)

150 g Zucker

125 g weiche Butter

100 ml Milch

3 Eier

100 g gemahlene Mandeln

3 Teelöffel Backpulver

1 Packung Vanillezucker

50 g weiße Raspelschokolade

1 Dose Birnenhälften (460 g Abtropfgewicht)

 

Zum Verzieren:

150 g weiße Kuvertüre

 

Zutaten für den herbstlichen Birnenkuchen mit weißer Schokolade.
Zutaten für den herbstlichen Birnenkuchen mit weißer Schokolade.

 

Die Vorgehensweise:

1.  Die Birnenhälften auf einem Sieb abtropfen lassen.

2. Springform fetten.

3. Backofen auf etwa 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

4. Etwa ein Drittel der Birnenhälften in Spalten schneiden (diese werden am Ende zur Dekoration verwendet). Die übrigen zwei Drittel würfeln.

5. Mehl, Backpulver, Zucker, Butter, Milch, Vanillezucker und Eier mit einem Mixer zu einem glatten Teig verarbeiten.

6. Raspelschokolade und gemahlene Mandeln unterheben und den Teig in der Springform glatt streichen.

7. Die Birnenwürfel auf dem Teig verteilen.

8. Form im unteren Drittel des Backofens einschieben.

9. Kuchen etwa 50 Minuten bei 170 Grad Ober-/Unterhitze backen.

10. Kuchen erkalten lassen.

11. Kuchen mit Birnenspalten dekorieren.

12. Kuvertüre nach Packungsanleitung schmelzen.

13. Kuchen mit Kuvertüre besprenkeln und diese fest werden lassen.

 

 

Den Kuchen mit weißer Kuvertüre besprenkeln.
Den Kuchen mit weißer Kuvertüre besprenkeln.

 

Dieser Kuchen zählt definitiv zur Kategorie „schnell und einfach gemacht“. Die Zutaten findet ihr problemlos in jedem Supermarkt und die Zubereitung ist völlig unkompliziert. An dieses Rezept können sich also getrost auch Back-Muffel wagen – der Kuchen wird mit Sicherheit gelingen!

Viel Freude beim Nachbacken. Lasst es Euch schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.