Bulgursalat

Die jecken Tage sind vorbei und der Alltag hat uns wieder. Statt buntem, karnevalistischem Treiben, heißt es erneut früh aus den Federn, Butterbrote schmieren und ab zur Arbeit. Doch Halt – wer sagt, dass es während der Mittagspause immer nur Butterbrote sein müssen? Mit diesem Rezept liefere ich euch eine schmackhafte Alternative, die ihr rasch vorbereiten könnt.

Zutaten für den Bulgursalat.
Zutaten für den Bulgursalat.

Zutaten für 4 Portionen:

250 g Bulgur

3 rote Paprika

1 Bund Petersilie

0,5 Bund Lauchzwiebeln

1 rote Zwiebel

0,5 Tuben Tomatenmark

4 Esslöffel Sonnenblumenöl

Salz

Paprika und Lauchzwiebeln für den Bulgursalat.
Paprika und Lauchzwiebeln für den Bulgursalat.

 

Für den Bulgursalat werden nur wenige Zutaten benötigt und er ist rasch gemacht.
Für den Bulgursalat werden nur wenige Zutaten benötigt und er ist rasch gemacht.

Die Vorgehensweise:

1. Bulgur in eine Schüssel geben und diese mit heißem Wasser füllen, bis der gesamte Bulgur bedeckt ist. Salzen und etwa 10 Minuten quellen lassen.

2. In der Zwischenzeit die Paprika und die Zwiebel fein würfeln, die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden und die Petersilie hacken.

3. Das Öl und das Tomatenmark mit dem Bulgur verrühren, abschmecken und gegebenenfalls nochmal salzen.

4. Die übrigen Zutaten (Paprika, Zwiebel und Lauchzwiebeln) untermischen.

Schon ist euer Essen für die Mittagspause fertig! Rekordzeit, oder was meint ihr? Wer morgens vor der Arbeit für die Zubereitung keine Muße hat, kann den Bulgursalat natürlich auch schon am Abend zuvor machen und ihn bis zum nächsten Morgen im Kühlschrank aufbewahren. Lasst es euch schmecken!

Fertig ist das Essen für die Mittagspause!
Fertig ist das Essen für die Mittagspause!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.