Hefezopf mit gehackten Mandeln

Ihr Lieben,

In genau einer Woche ist Ostern. Viele zelebrieren den Ostersonntag mit einem ausgiebigen Brunch. Ist das bei euch auch der Fall? Dann kann ich euch das heutige Rezept nur ans Herz legen! Der Hefezopf mit gehackten Mandeln schmeckt spitze und bereichert definitiv jedes Sonntagsfrühstück!

 

Die Zutaten:

200 ml Milch

1 Würfel Hefe

1 Eigelb

60 g Butter

500 g Mehl (Type 405)

50 g Zucker

1 Prise Salz

Gehackte Mandeln (50-60 g)

 

Zutaten, die für den Teig des Hefezopfes benötigt werden.
Zutaten, die für den Teig des Hefezopfes benötigt werden.

 

Die Vorgehensweise:

1. Milch minimal erwärmen, Hefe zerbröseln und in der lauwarmen Milch auflösen.

2. Butter schmelzen und kurz abkühlen lassen.

3. Mehl mit Zucker und Salz in einer Schüssel mischen, die Mischung aus Milch und Hefe sowie die geschmolzene Butter hinzufügen. Alles zu einem Teig verkneten. Je länger der Teig geknetet wird, umso fluffiger wird der Hefezopf.

4. Den Teig eine Stunde lang gehen lassen und im Anschluss nochmal paar Minuten kneten.

5. Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech zu einem Zwei-Strang-Zopf flechten.

6. Den Hefezopf mit einem Küchentuch abdecken und nochmal 30 weitere Minuten gehen lassen.

7. Währenddessen den Backofen auf 150 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

8. Den Zopf mit Eigelb bestreichen, die gehackten Mandeln darüberstreuen und im Ofen auf mittlerer Schiene 25-30 Minuten backen.

 

Der Hefezopf frisch aus dem Ofen - wie himmlisch das duftet!
Der Hefezopf frisch aus dem Ofen – wie himmlisch das duftet!

 

Mandeln passen hervorragend zum Hefezopf.
Mandeln passen hervorragend zum Hefezopf.

 

Der Hefezopf benötigt nur wenige Zutaten und ist nicht allzu schwer herzustellen. Falls ihr euch dazu entscheidet ihn für ein Frühstück oder einen Brunch am Ostersonntag zu backen, solltet ihr nur unbedingt ausreichend Zeit für die Zubereitung einplanen, da der Hefeteig viel Zeit benötigt, um ordentlich zu gehen. Auf jeden Fall solltet ihr den Hefezopf auch erst an dem Tag backen, an dem er gegessen wird und nicht schon am Vortag backen. Er schmeckt ganz frisch einfach um Längen besser.

 

Genau das richtige für ein Sonntagsfrühstück!
Genau das richtige für ein Sonntagsfrühstück!

 

Der Hefezopf schmeckt schon pur fabelhaft. Wer mag, kann ihn aber auch mit etwas Butter oder Marmelade bestreichen.

Und, wird es bei euch an Ostern einen Hefezopf geben? 😉 Schreibt mir doch einen Kommentar, wenn ihr ihn gebacken habt und gibt mir Bescheid, wie er euch geschmeckt hat! Ich würde mich freuen! 🙂

Schönen Palmsonntag euch allen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.