Überbackene Minutensteaks

Den idealen Garpunkt bei der Zubereitung von Minutensteaks zu erwischen, ist nicht immer einfach. Lässt man das Fleisch nur wenige Sekunden zu lange in der Pfanne, ist es trocken und zäh. Für alle, denen dieses Problem bei der Zubereitung von Minutensteaks geläufig ist oder die einfach mal etwas Neues ausprobieren möchten, präsentiere ich heute ein Rezept, bei dem die Minutensteaks ganz sicher saftig bleiben!

Zutaten für 4 Personen:

8 Minutensteaks vom Schwein

1 Zucchini

500 g passierte Tomaten

2 Tomaten

125 g Mozzarella 

2 Esslöffel Essig (weißer Balsamico)

1 Esslöffel getrocknetes Basilikum

 

 

Die Zutaten
Die Zutaten für das Gericht

 

 

Die Vorgehensweise:

  1. Die Minutensteaks in 1 Esslöffel Öl von beiden Seiten nur ganz kurz anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen.
  2. Zucchini in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und in 1 Esslöffel Öl etwa 3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen.
  3. Passierte Tomaten und 2 Esslöffel Essig für ca. 3 Minuten in der Pfanne erhitzen und abschmecken sowie 1 Esslöffel getrockneten Basilikum unterrühren.
  4. Tomaten in Scheiben schneiden. Mit Fleisch und Zucchini in eine gefettete Auflaufform legen. Tomatensauce darüber geben. Mozzarella in Scheiben schneiden und darauf verteilen.
  5. Im Ofen bei 175°C (Umluft) ca. 10 Minuten überbacken.
Die Minutensteaks von beiden Seiten ganz kurz in der Pfanne anbraten.
Die Minutensteaks von beiden Seiten ganz kurz in der Pfanne anbraten.

 

 

 

Das fertige Gericht.
Das fertige Gericht.

 

Das Gericht ist unverkennbar mediterran angehaucht. Besonders allen Liebhabern der Mittelmeerküche kann ich also nur empfehlen das Rezept einfach mal auszuprobieren!

 

Guten Appetit!
Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.