Zucchini – Basilikum – Risotto

Liebe Besucherinnen und Besucher von Kulturgeschmack,

“Schon wieder ein Rezept mit Zucchini!” werdet ihr euch denken. Recht habt ihr! Zucchini sind in der Küche aber auch so vielfältig einsetzbar! Das schätze ich enorm und verwende sie deshalb oft und gerne in meinen Gerichten. Heute stelle ich euch ein ganz besonderes Schätzchen unter meinen Rezepten vor: Mein Zucchini-Basilikum-Risotto.

Die Zutaten für das Zucchini-Basilikum-Risotto.
Die Zutaten für das Zucchini-Basilikum-Risotto.

Die Zutaten:

2 kleine Zucchini

1 gelbe Paprika

1 Knoblauchzehe

1 Zwiebel

200 g Risottoreis

40 ml Weißwein

750 ml Gemüsebrühe

1 Handvoll frisches Basilikum

50 g geriebener Grana Padano

Etwas Olivenöl

 

Die Vorgehensweise:

1. Zucchini und Paprika waschen, putzen und würfeln. In etwas heißem Olivenöl goldbraun anbraten.

2.  Knoblauch schälen, pressen und ebenfalls kurz mit braten. Danach das Ganze aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

Das gebratene Gemüse erstmal zur Seite stellen.
Das gebratene Gemüse erstmal zur Seite stellen.

3. Zwiebel schälen, fein hacken und mit etwas heißem Öl glasig dünsten.

4. Reis dazu geben und ebenfalls glasig werden lassen. Mit dem Weißwein ablöschen. Sobald dieser verdampft ist, eine Schöpfkelle Brühe darüber gießen.

5. Sobald der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat, wieder etwas Brühe nachgießen. Dieser Prozess wird so lange unter ständigem Rühren wiederholt, bis der Reis eine cremige Konsistenz gewonnen hat.

6. Zum Schluss das gebratene Gemüse, frisch gehacktes Basilikum und den Käse unter den Reis mischen.

Das fertige Zucchini-Basilikum-Risotto.
Das fertige Zucchini-Basilikum-Risotto.
Deliziös!
Deliziös!

Das Risotto ist geschmacklich ein Gedicht. Es als lecker zu beschreiben wäre eine gewaltige Untertreibung, also wage ich mich in diesem Zusammenhang den Begriff deliziös zu verwenden. Die Komposition der Zutaten ist einfach rundum stimmig. Natürlich nimmt die Zubereitung des Risottos etwas Zeit in Anspruch, aber die Zeit ist gut investiert, denn das Ergebnis entschädigt für alles!

Steht bei euch in nächster Zeit ein besonderes Ereignis an, das ihr ordentlich und schön mit einem köstlichen Essen zelebrieren wollt? Dann kann ich euch dieses Rezept unbedingt empfehlen!

Das ideale Gericht für besondere Anlässe.
Das ideale Gericht für besondere Anlässe.

Habt einen schönen Donnerstag!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.